Erfolgsgeschichte in der Community: everyone codes

Digitale Skills unabhängig von Nationalität, Alter oder Geschlecht

Wir bei Cloudflight sind auf der Suche nach den besten Köpfen und unterstützen jede Initiative und Organisation, die sich um Diversität bemüht und Inklusion ermöglicht. Eine der Communities, in denen wir uns als Mentoren und Mitwirkende engagieren, ist everyone codes (EC): eine Programmierakademie für alle. Das Ziel von EC ist es, Menschen mit digitalen Skills auszustatten, unabhängig von Nationalität, Alter oder Geschlecht. Unser Ziel ist es, vielfältige Talente zu erreichen, anzuziehen, zu engagieren und zu binden und ihnen einen sicheren Raum zu bieten, in dem sie sich entfalten können.

Letztes Jahr haben wir zum ersten Mal ein Spiel unseres Cloudflight Coding Contest (CCC) für die Abschlussveranstaltung des EC-Programms bereitgestellt. Da es ein durchschlagender Erfolg war, werden wir das dieses Jahr wiederholen – dieses Mal komplett online.

Die Vollzeitprogramme von EC werden derzeit sowohl in Graz als auch in Wien angeboten. Sie beinhalten Programmierung, Entwicklerfähigkeiten, Coding Best Practices, Teamwork und Soft Skills in Kombination mit innovativen Lernmethoden. Wir sprachen mit Petra Bilikova, Event & Community Managerin bei EC, über Diversität und Vorurteile auf dem Arbeitsmarkt sowie die Zusammenarbeit mit Partnern und Unternehmen.

Die nächste Generation von Softwareentwicklern stärken

„Vor fünf Jahren, als wir unsere Reise begannen, haben wir erkannt, dass das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Lerngruppe entscheidend ist,“ erklärt Petra. „Wir glauben, dass dies noch immer eines unserer wichtigsten Alleinstellungsmerkmale ist. Unser Programm unterscheidet sich vom klassischen Bildungsansatz, weil es mehr Raum für die individuellen Bedürfnisse unserer Teilnehmer lässt. Wir bieten genau das richtige Verhältnis zwischen Mentoring-Sitzungen, Gruppenarbeit und individuellem Üben. Darüber hinaus ermöglichen kurze Feedbackschleifen zur Leistung den Teilnehmern zwar, ‚schnell zu scheitern, aber auch umso schneller zu lernen‘.“

„Insgesamt geht es uns bei jeder Aktivität darum, ein tieferes Verständnis des Themas zu vermitteln, anstatt in kurzer Zeit viele Dinge anzusprechen. In den vergangenen Jahren haben wir gelernt, dass unsere Zielgruppe, die derzeit hauptsächlich aus Arbeitslosen besteht, hoch motiviert ist und aus besonderen Verhältnissen kommt. Ihr Potenzial, kombiniert mit unserer Expertise und dem einzigartigen Bildungskonzept, schafft eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Die Unternehmen können außergewöhnliche Kandidaten einstellen, unsere Teilnehmer gewinnen einen Karrierevorteil und die Arbeitslosenquote sinkt.“

Statistik: Karriere nach dem Abschluss

Laut Petra werden die Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluss eines Programms mit everyone codes aktiv bei der Jobsuche unterstützt. „Unser Hauptevent ist der jährliche Employability Day, bei dem unsere Absolventen die Möglichkeit haben, sich und ihre Projekte unseren Unternehmenspartnern zu präsentieren und Personalverantwortliche in einem entspannten, aber professionellen Umfeld kennenzulernen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, innerhalb unseres Alumni-Programms in Kontakt zu bleiben und von unseren Vermittlungspartnern bei der Jobsuche unterstützt zu werden. Wir verstehen, dass es aufgrund der COVID-19-Situation etwas länger dauern kann, einen Job zu finden. Dennoch haben etwa 60 % derjenigen, die das Programm begonnen haben, am Ende einen Job im Bereich Softwareentwicklung gefunden.“

graduation-ceremony-everyone-codes
Graduation ceremony at Everyone Codes

Vorurteile gegen Absolventen von Coding Schools

„Wir glauben, dass es nicht ausreicht, ein paar Zaubertricks zu lernen, um eine gut aussehende Website zu erstellen,“ sagt Petra. „Im Gegensatz zu anderen Programmen ist einer unserer Hauptvorteile, dass wir jedes Jahr eine große Anzahl von Bewerbern haben. In Kombination mit unserem strengen Bewerbungsprozess ermöglicht uns das, die Teilnehmer mit der größten Eignung und dem größten Potenzial auszuwählen. Sie müssen ein Video von sich erstellen und mehrere Runden von Interviews/Gruppenbewertungen durchlaufen. Dadurch wird sichergestellt, dass alle unsere Teilnehmer hoch motiviert sind. Ein Ergebnis davon ist, dass mehrere Teilnehmer freiwillig zusätzliche Coding-Beispiele und Materialien erstellen, die sie untereinander austauschen. Diese Art von Engagement bekommt man in einer traditionellen schulähnlichen Umgebung einfach nicht.“

Petra betont, dass die Unternehmen, die ihre Absolventen einstellen, ihnen bestätigen, dass sie nicht nur in der Lage sind, Komponententests zu schreiben, sondern auch wirklich verstehen, warum sie wichtig sind und welche gegenseitigen Beziehungen es gibt. „Unsere Teilnehmer lernen auch, wie man echte Probleme löst – etwas, das später sehr wertvoll und in anderen Lehrplänen oft nicht enthalten ist. Mit ihrer hohen Motivation und der Fähigkeit, schnell zu lernen, können unsere Absolventen schnell in ihren neuen Jobs eingesetzt werden.“

Partnerschaften und Mentoring durch Unternehmen

„Erfolgreiche Partnerschaften beinhalten z. B. ein Mentoring durch erfahrene Mitarbeiter aus dem Bereich der Softwareentwicklung. Unsere Partner bieten auch Q&A-Sessions und Workshops zu IT-Themen an und nehmen an unserem Employability Day teil, an dem sie die Möglichkeit haben, unsere Absolventen einzustellen – was sie natürlich auch wollen. Wir wollen mit denen zusammenarbeiten, die an das gleiche glauben, wie wir. Wir sind immer bestrebt, mit Organisationen zusammenzuarbeiten, die der Meinung sind, dass Vielfalt wichtig ist und die Menschen Freude an dem haben sollten, was sie tun.“

CCC als Vorzeige-Community-Event

Gemeinsam mit Cloudflight wurde im vergangenen Jahr der erste „everyone codes Coding Contest“ durchgeführt. „Schnell war klar, dass so ein Event unser jährliches Flaggschiff-Community-Event werden sollte,“ gesteht Petra. „Wir bekamen die Chance, die einzigartige Catcoder-Plattform von CCC zu nutzen. Außerdem profitierten wir von dem Wissenstransfer der Organisation. Des Weiteren haben wir es genossen, mit dem engagierten, professionellen und hoch motivierten Team von Cloudflight zu arbeiten. Wir sind begeistert, dass wir dieses Event organisieren können, bei dem sich alles um Coding, Spaß, tolle Stimmung, Ideenaustausch, Teamwork und Beziehungen dreht.“

everyone-codes-coding-contest-2020-3
everyone-codes-coding-contest-2020-1

Code-Review mit Cloudflight-Entwicklern

Petra freut sich, die größten Vorteile unserer Zusammenarbeit zu zeigen: „Das Highlight und ein großer Vorteil für uns ist ein kleines Pilotprojekt: Die drei Gewinnerteams nehmen an einer Code-Review-Session mit den Cloudflight-Entwicklern teil. Das ist etwas unglaublich Wertvolles für unsere Absolventen, die so ihren Code Schritt für Schritt überprüfen und sich mit erfahrenen Praktikern austauschen können. Mit dieser praktischen Erfahrung werden sie ihre Fähigkeiten noch schneller verbessern können – und das ist großartig!“

#Cloudflight

Möchten auch Sie mit Cloudflight kooperieren?

Schreiben Sie uns

Schreiben Sie uns

Menü