Justiz 3.0 – Digitaler Justizarbeitsplatz

Die Schaffung eines vollständig digitalen Arbeitsplatzes für ein ergonomisches Zusammenspiel aller juristischen Anwendungen.

Entwicklung eines ditialen Justiz-Systems

Cloudflight hat dieses Projekt gemeinsam mit dem Österreichischen Bundesrechenzentrum bereits 2014 begonnen und die Architektur der Basisanwendungen erstellt. Seit 2019 entwickelt Cloudflight weitere Features für das digitale Justizsystem Österreich und implementiert ein bereits vorbereitetes Set von Items/ Features für das Taskmanagementsystem (TMS) zur Digitalisierung der gesamten Gerichtsverfahren.

Anton Bayer Public Sector Cloudflight

0

Verhandlungen in digital geführten Verfahren

0

digitale Akten in Gerichtsabteilungen

0

digital geführte Verfahren

0

elektronische Akteneinsichten

Herausforderung

Die Justiz verlangt eine vollständig digitale und strukturierte Abwicklung der verschiedenen Verfahrensschritte. Verschiedene Schritte im Gerichtsverfahren brachten unzählige Wechsel zwischen den analogen Papierdokumenten und den bestehenden digitalen Anträgen mit sich. Um den Anforderungen an einen konsistenten digitalen Workflow gerecht zu werden, muss den Benutzenden eine kohärente und einfache Benutzererfahrung geboten werden. Daher ist eine homogenisierte Benutzerschnittstelle erforderlich, die alle Aufgaben rund um die Bearbeitung eines Falles abdeckt. Das Papierchaos muss durch die elektronischen Akten ersetzt werden – viele verschiedene Anwendungen werden visuell mit einer Anwendung kombiniert.

Idee

Bestehende Anwendungen sollten kombiniert, mit einer einheitlichen Benutzeroberfläche ausgestattet und um neue Funktionen erweitert werden. Der digitale Justizarbeitsplatz (DJA) ähnelt dem aus einem Webbrowser bekannten Konzept, bestimmte Fenster in separaten Registerkarten anzuzeigen. Alle notwendigen Web- und Rich-Client-Anwendungen sind über das Menü auf der linken Seite des Bildschirms zugänglich. Ein einheitliches Erscheinungsbild und Verhalten der verschiedenen Bereiche hilft den Benutzern, sich schneller und leichter zurechtzufinden. Um die Effizienz der Arbeitsabläufe weiter zu steigern, berücksichtigt das System verschiedene Arbeitsmodi (Vorbereitung, Verhandlung usw.) und Arbeitsplatzsituationen (mehrere Monitore, öffentliche Verhandlungen mit Projektor, mobiler Arbeitsplatz usw.).

Lösung

Der digitale Justizarbeitsplatz bildet die Brücke zwischen der analogen und der digitalen Welt und führt den Benutzer durch alle Schritte des digitalisierten Gerichtsverfahrens. Der digitale Justizarbeitsplatz integriert alle bestehenden IT-Module und deckt jede Aufgabe rund um die Klage ab. Er unterstützt die Benutzenden beim Öffnen des richtigen Anwendungsmoduls für den aktuellen Bearbeitungsschritt und füllt es mit den jeweiligen Fallinformationen aus, um eine konsistente Benutzererfahrung zu gewährleisten – von der Erstellung eines Falles bis zum endgültigen Urteil. Jeder Arbeitsplatz sowie die Gerichtssäle sind mit einem Tablet-PC und zwei großen Bildschirmen ausgestattet. Der digitale Justizarbeitsplatz kann an jede Arbeitsplatzsituation angepasst werden und speichert diese Einstellungen für jeden Arbeitsplatz. Während der Verhandlung projiziert die vorsitzende Richterin den Inhalt auf die im Raum aufgestellten Bildschirme. Besteht trotz Digitalisierung immer noch Bedarf an analogem Papier, wird eine Dokumentenkamera verwendet, um das Stück Papier auf dem Bildschirm zu zeigen.

Cloudflight bietet maßgeschneiderte Softwarelösungen an. Dieses Projekt konzentriert sich auf die Implementierung eines homogenen Systems mit schnellen und einfachen Arbeitsabläufen zur Modernisierung und Verbesserung der Aktenverwaltung in einem Gerichtsverfahren. 

BRZ Das Österreichische Bundesrechenzentrum (BRZ) ist ein öffentlicher Dienstleister für Informationstechnologie (IT) mit Sitz in Wien. Die Organisation entwickelt und betreibt E-Government-Dienste für die österreichische Bundesregierung, einschließlich der Bundesministerien und des Bundeskanzleramtes. 

BMJ Österreich Das Bundesministerium für Justiz gewährleistet die Unabhängigkeit der Justiz und die ordnungsgemäße Rechtspflege im Hinblick auf die Rechtsgüter der Bevölkerung. Darüber hinaus ist das Ministerium einerseits für die Ausarbeitung von Gesetzestexten im Verfassungs-, Zivil- und Strafrecht zuständig und kümmert sich andererseits um die Agenden von Reformen und Deregulierung.

Vision

  • Sind Sie daran interessiert, Prozesse durch Digitalisierung zu vereinfachen?
  • Möchten Sie eine analoge Papierdokumentation vermeiden?
  • Cloudflight kann das Papierchaos in der für Sie passenden Weise bewältigen.
  • Möchten Sie mehr wissen? Kontaktieren Sie uns einfach und lassen Sie uns reden!

Mag. Anne Hejl BSc Public Sector Lead Cloudflight

Mag. Anton Bayer  Public Sector Lead Cloudflight

Stay tuned!

Melden Sie sich zu unserem Monthly Wrap-Up an und erhalten Sie Zugang zu exklusivem Material sowie Updates zu unseren Technologien, Research-Themen und Events. Ihre Einstellungen können Sie jederzeit bearbeiten.

Menü