Report

Cloud Transformation der ISVs

Cloud Transformation der ISVs

Cloud Computing ist mittlerweile endgültig ein fester Bestandteil im Alltag der deutschen Unternehmen. Insbesondere bei Software-as-a-Service (SaaS) liegen die Adaptionsraten mittlerweile auf einem nennenswerten Niveau. Und der Trend zeigt steil nach oben. Im Jahr 2018 werden in Deutschland nach Prognosen von Crisp Research gut 8,1 Mrd. € für SaaS ausgegeben. Damit wird SaaS zukünftig einen wesentlichen Teil der gesamten Software-Ausgaben in Deutschland ausmachen.

Die deutsche Software-Industrie steht somit vor gewaltigen Herausforderungen. So hat das Gros der Software-Häuser die eigene Transformation noch vor sich. Allerdings drängt die Zeit, denn insbesondere auf der Kundenseite ist die Nachfrage nach moderner und flexibler Software stark gestiegen, sodass deutsche ISVs gezwungen sind, ihr Portfolio entsprechend umzustellen.

Der vorliegende Report beleuchtet den aktuellen Stand der Cloud-Transformation der ISVs. Er gewährt Einblicke bezüglich der Aufteilung des deutschen SaaS-Marktes und den Herausforderungen der deutschen Software-Industrie. Darüber hinaus wird beleuchtet, wie die deutschen ISVs derzeit für die Cloud-Transformation aufgestellt sind und welche konkreten Strategien sie für die nächsten Jahre vorsehen.

#Cloudflight

Inhalt

Executive Summary Der Markt für Software im Wandel Herausforderungen für ISVs bei der Cloud-Transformation Cloud-Strategie deutscher ISVs Aktueller Stand der Cloud-Transformation Ausblick

Steve Janata ist COO und Senior Analyst des IT-Research- und Beratungsunternehmens Crisp Research AG. Seit über 15 Jahren berät Steve Janata als IT-Analyst namhafte Technologieunternehmen in Fragen des Strategie-, Portfolio- und Channel-Management. Seine Schwerpunktthemen sind Cloud Markt & Wettbewerb, Cloud Security und Cloud Ecosystems. Zuvor leitete er 8 Jahre lang gemeinsam mit Carlo Velten bei der Experton Group die „Cloud Computing & Innovation Practice“ und war Initiator des „Cloud Vendor Benchmark“. Steve Janata engagiert sich politisch im Managerkreis der Friedrich Ebert Stiftung zum Thema Digitale Wirtschaft und Gesellschaft.

Menü